Sexualität und Autismus Buch

Auch Menschen mit Autismus haben sexuelle Bedürfnisse. Aufgrund ihrer Wahrnehmung und ihrer veränderten sozio-kommunikativen Fähigkeit erleben Autist_innen sich und ihre Umwelt jedoch anders als Menschen ohne Autismus. Wichtig für die sexuelle Entwicklung ist jedoch eine gelungene zwischenmenschliche Kommunikation. Um an sexuellen Entwicklungsprozessen teilhaben zu können, benötigen autistische Menschen deshalb mitunter eine sehr intensive und zielgerichtete Unterstützung. Der Schwerpunkt des vorliegenden Buches liegt unter besonderer Berücksichtigung autismusspezifischer kommunikativer Fähigkeiten auf der psychosexuellen Entwicklung von Menschen aus dem Autismus-Spektrum. Die Autorin beleuchtet die Bedeutung von Kommunikation und Sprache und beschreibt, wie Veränderungen in diesem Bereich die Entwicklungsprozesse nachhaltig beeinflussen können. Dabei wird der Fokus auf einzelne Methoden der Unterstützten Kommunikation und deren positive Wirkung auf Sozialisationsprozesse der Sexualität gelegt. Sowohl Chancen dieser Methoden als auch mögliche Anwendungsfelder werden aufgezeigt und kritisch diskutiert.

« zurück
sexualitaet_und_autismus.jpg
Autor
Verlag
Psychosozial-Verlag
Herausgeber
Psychosozial-Verlag
Erschienen
Giessen2016
ISBN
978-3-8379-2518-0
Nummer
2600.163
Themen
Behinderung (18)
Sexualpädagogik (29)
Sexualität (3)
Autismus (1)